Sommer Trend 2017 - Culottes & Marlenehosen

Mittwoch, 2. August 2017

Wir haben es doch alle insgeheim geahnt. Skinny Hosen sind dieses Jahr nicht mehr so im fashiontrend. Jetzt sind wieder diese Schlaghosen aus den 70ern total in. Aber ich persönlich finde es garnicht so schlimm, wie immer jeder sagt.

Kombination! Ja, dass ist das A und O. Es gibt jede Menge von tollen Outfits mit diesen Hosen. Egal ob Jeans oder luftiger Stoff, lang oder bis zum Knie.

Die Marlenehose: Der Begriff kommt tatsächlich von der Filmqueen Marlene Dietrich. Sie hat diesen Hosen-Trend schon in den 30ern berühmt gemacht. Hohe Taille und weites Bein lautet hier die Faustregel.

Hier eine Inspiration, wie man diese sommerlich kombinieren kann:






Die Hose ist von Zara kombiniert mit einem kurzen weißen off-Shoulder Top von Primark. Die Hose ist sehr luftig und super bequem und sieht einfach toll aus. Leider aber online ausverkauft. Es gibt aber jede Menge ähnliche Hosen mit anderen ausgefallenen Mustern aber auch klassisch, elegant (hier - auch eine mit Vögeln). Was das Oberteil angeht, auch eine schöne Bluse oder ein anderes Top würde dazu gut passen. Meine Regel ist: Unten weit, oben schmal.

Die kürze Variante - Culottes - stelle ich Euch im nächsten Post vor.

Hier ein paar ähnliche Produkte im selben Stil und Preissegment von anderen tollen Labels:




Off Shoulder Pieces:


Pureology: vegan and sultan-free Hair pruducts

Donnerstag, 6. Juli 2017



Heute stelle ich euch einige tolle Produkte von "Pureology" vor. Pureology ist eine high-end Marke die zu L'Oréal gehört. Diese Brand spezialisiert sich auf Haarpflege-Produkte für coloriertes Haar. Ich habe vor einigen Wochen ein wunderschönes Paket mit einigen Produkten erhalten. Unter anderem ein Shampoo, Conditioner, Haar-Maske und ein Spray. Ich kannte diese Marke noch nicht, muss aber sagen, dass diese Produkte einer der Besten sind, die ich je besessen habe. Einfach aus dem Grund, da ich meine Haare schon sehr oft belastet habe. Sprich ich habe schon sehr oft experimentiert. Zuerst einmal habe ich meine Haare von dunkelbraun auf blond färben lassen. Dann irgendwann wieder dunkel gefärbt, fast schwarz sogar. Und weil ich noch nicht genug hatte, habe ich den gehypten Trend "Balayage" unbedingt ausprobieren wollen, da ich mal wieder Lust auf eine Typveränderung hatte.

Was ist Balayage?

Bei der Balayage-Technik werden einzelne Haarsträhnchen in die Hand genommen und mit Farbe, in meinem Fall mit Blondierung eingestrichen. Auf die Art können natürlich Looks der Aufhellung gezaubert werden. Hingegen bei der klassischen Blondierung mit Strähnchen (Folien-Technik) werden einzelne Haarpartien abgeteilt. Diese werden dann vom Ansatz bis in die Spitzen eingefärbt und meistens mit Folie umwickelt.

Ich bin damals zu einem Friseur gegangen, der sich auf diese neue Technik spezialisiert hat angeblich zumindest. Mitgenommen habe ich meine recherchierten Instagram-und Pinterest Vorschläge, die man so findet. Die tollen gestylten Promis, wie Gigi Hadid haben es schon vorgemacht. Um meinen Wunsch verwirklichen können, hat der Friseur "Olaplex" angewendet. Ein Haarmittel, angeblich völlig unschädlich, welches man für diese Anwendung benötigt. Dieses Produkt stammt aus den USA, um genau zu sein aus Kalifornien und soll Wunder bewirken. Die Haare werden angeblich in Verbindung mit diesem Produkt nicht schädlich angegriffen.

Leider hat dieses Versprechen bei mir nicht gewirkt. Ihr könnt es euch nicht vorstellen! Meine Haare waren nach kürzester Zeit teilweise verfilzt und verknotet. Außerdem war das Farbergebnis nicht mal annähernd so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Selbst nicht beim zweiten Besuch. Es war einfach nur furchtbar, was da mit meinen Haaren passierte. Nach jedem kämmen sind sie sofort wieder knotig geworden. Diese Knoten gingen nur noch mit Schmerzen aus meinen Haaren. Und kurz danach waren diese wieder da. Meine Haare waren unendlich trocken und einfach total kaputt. Trotzdem habe ich mir dann einige sehr teure Pflegeprodukte zugelegt, in der Hoffnung, dass sich meine Haare wieder erholen. Nichts hat geholfen.

Die Pureology Serie, die ich getestet habe, aber schon. Es ist wirklich phänomenal, dass diese Produkte meine Haare wieder gesund gemacht haben. Alle vier Produkte spenden viel Feuchtigkeit und pflegen das Haar. Außerdem sind alle Produkte sulfat-frei sowie vegan. Ich kann euch wirklich ans Herz legen, diese Produkte auszuprobieren. Auf Dauer einfach die beste Pflege für eure Haare.











*Sponsored Post







Summer-Musthaves Juicy Shaker & foundation von LANCÔME

Darf ich vorstellen? 

Meine Sommer-Musthaves die zu jedem Look passen und in jede Tasche. Der Juicy Shaker von LANCÔME. Diese Lipglosse sind einfach nur Wahnsinn! Ich durfte mir von Parfum.de - Parfümerie Rüdell zwei sommerliche Juicy Shaker und eine Kompakt-Foundation von LANCÔME aussuchen, dazu komme ich später. Zuerst einmal muss ich Euch sagen, dass der Lipgloss einfach TOP ist.


Ich habe mir einmal die Farbe "freedom of Peach" ein leichter, aber sehr schöner peachiger Farbton ausgesucht und den "Vanilla pop" in kirschrot. Die Anwendung ist kinderleicht und macht echt Spaß.
Einfach "shaken" wie einen Cocktail. Die Farbpigmente und pflegenden Öle vermischen sich dann und zaubern Dir einen natürlichen schönen Farbton und pflegen deine Lippen ohne zu kleben. Auf Parfüm.de gibt es auch noch viele andere tolle Nuancen, wo du bestimmt etwas findest. Es gibt dort insgesamt 13 Stück, der Preis liegt bei 19 €.

Weiter geht es nun mit der Foundation von LANCÔME. Dies ist eine Kompakt-Fundation. Auf den ersten Blick sieht sie wie ein Puder aus. Es ist aber ein Make-up. Hier habe ich mir die Farbe 03 - beige Peche ausgesucht, die wirklich sehr schön ist. Sehr natürlich und nicht zu dunkel und matt. Die Anwendung hierfür ist sehr praktisch. Einfach öffnen und das beigefügte Pad leicht auf das Kissen drücken und dann die Foundation im Gesicht verteilen. Je nach Stärke einfach etwas mehr drücken. Ich persönlich finde diese Art von Foundation sehr toll! Vor allem für zwischendurch, für unterwegs zum kurz "frisch" machen, nach einem stressigen Tag - einfach perfekt. Wenn Ihr euch nicht sicher seid wegen der Farbe, würde ich euch empfehlen es einfach mal in einer Parfümerie zu testen, bevor ihr diese bestellt. Der Preis liegt hier bei 36 €.


























*Sponsored Post

My wonderful palm necklace

Sonntag, 4. Juni 2017





My wonderful palm necklace <3

Darf ich vorstellen? Das ist meine wunderschöne neue goldene Kette mit einem Palmenanhänger von einem dänischen Label, - A-Hjort. Ich bin einfach nur verliebt in diese Kette und sie versprüht auch ein bisschen Vorfreude auf den Sommerurlaub. Außerdem sind diese Arten von Schmuckstücken auch ein absolutes It-Piece für alle Fashionistas unter euch. 

Zur Brand:

A-Hjort ist ein dänischer Onlineshop mit einzigartigen Schmucklabels. In dem Online-Shop gibt es alles, wovon Ihr nur träumen könnt. Minimalistisch aber auch elegant. Auf den Shop bin ich aufmerksam geworden, als mich mein Freund letztes Jahr, kurz vor meinem Geburtstag gefragt hat, was ich mir denn wünsche.
Ich war zu dem Zeitpunkt auf der Suche nach einer tollen Kette in der Farbe rosé gold, kupfer. Ich wollte etwas außergewöhnliches mit Qualität.  Nach langem recherchieren, bin ich dann auf A-Hjort aufmerksam geworden und durfte mir eine schöne Kette aussuchen. 

Und vor ein paar Wochen durfte ich mir die Kette mit dem Palmenanhänger aussuchen. Diese findet ihr hier:

Palmen Anhänger - 'petit palm pendant' vergoldet 18Karat - 35€


Der Versand dauert ca 3-6 Tage. Also total in Ordnung. 

Vielen Dank nochmal an A-Hjort. Und euch viel Spaß mit der Kette.








The casual white dress

Donnerstag, 1. Juni 2017





Photos by kleineBILDKUNST

Locker, aber immer mit Klasse! Der Casual Look

Heute präsentiere ich Euch ein legeres Sommeroutfit in hellen Farben. Dazu kombiniere ich eine graue jeans und eine weiße Bluse mit einem ausgefallenen Kragen. Dazu natürlich weiße Sneaker von Nike und eine schwarze Shopper Tasche. 

Ich mag diese Outfit besonders gerne, da grau und weiß besonders gut zusammen passen. Und auch wenn man gerade keine Lust auf kräftige Farben hat, so ist doch diese Farbkombination immer ein Frische-Touch!

Dieser Look ist perfekt für Tage, wo es nicht so arg heiß ist. Als Accessoire trage ich hier natürlich wieder meine legendäre Katzenaugen-Brille, welche silber, verspiegelt und ein absoluter Hingucker ist. Zudem sind solche Arten von Sonnenbrillen auch dieses Jahr wieder voll im Trend.


Euch gefällt dieser Sommer Look? Ich verlinke euch gerne ähnliche die Produkte.




Das Fashion-Comeback - Die Netzstrumpfhose

Freitag, 12. Mai 2017

Photography kleineBILDKUNST


Heute stelle ich Euch ein ganz besonderes Outfit vor:
Ein Crop-Top und eine high-waist Schlaghose und darunter eine Netzstrumpfhose.

"Das war früher bei uns auch in" sagte meine Mutter und lacht.


Ja dieser Trend kommt wieder. Ich trage dieses Accessoire gerne so wie Ihr es sehen könnt.

Sowohl Bikerboots als auch Sneaker finde ich cool. Aber ich muss auch zugeben, dass Netzstrumpfhosen nicht immer ein Hingucker sind. Oftmals sieht dieser Style sehr verrucht aus und macht einen schlechten Eindruck. Aber man muss einfach ein bisschen Gefühl dafür bekommen, wie man kombinieren kann und wie nicht.

Und hier noch drei weitere Varianten, wie Ihr dieses tolle Accessoire noch zum Einsatz bringen könnt:


1. Für die Kandidaten, die noch nie solch eine Strumpfhose getragen haben, empfehle ich eine Jeans, welche gerade

geschnitten ist oder eine 7/8 Jeans. 

2. Die rockige Version wäre z.B. mein Outfit


3. Eine destroyed Jeans und ein paar coole Mules 


Produktinfo:


Die Netzstrumpfhosen haben unterschiedliche Löchergrößen. Kleine, mittlere
und sehr große. Ich hab die mittlere Variante und habe diese bei Calzedonia für 9,90 € gekauft und die Qualität ist echt top. Ich dachte nämlich anfangs, dass die Strumpfhose bestimmt schnell reissen würde. Bis jetzt ist noch alles gut ;)  


Ansonsten verlinke ich euch gerne ähnliche Netzstrumpfhosen anderer Marken aber im selben Preissegment, welche Ihr sofort bestellen könnt :).

Viel Spaß beim Kombinieren!